Swiss Life "Das weise Baby"

Das Foto zeigt den bekannten, holländischen Regisseur Bart Timmer mit unserem Niklas.

Für Swiss Life durfte der Junge in Begleitung seiner Mama, an drei Wochenenden in Amsterdam bei einem ganz speziellen Projekt als Sprecher mitwirken.

Die Lebenserwartung der Schweizer steigt kontinuierlich an. Daher ist es laut Swiss Life unumgänglich, sich mit der persönlichen Vorsorgeplanung auseinanderzusetzen. Zusammen mit der Agentur Jung von Matt/Limmat entwickelte das Unternehmen mit «Das weise Baby», eine Sensibilisierungs-Kampagne, die sich der Thematik mit Humor annimmt.

Das weise Baby ist ein sympathischer, kleiner Klugscheisser, der immer einen guten Rat oder einen frechen Spruch auf Lager hat. Das Baby selbst habe noch am meisten vom immer längeren Leben – deshalb diene es dafür als Sinnbild, schreibt Jung von Matt/Limmat. Im ersten Spot trifft der kleine Vorsorge-Experte auf seine Babysitterin. Sie staunt nicht schlecht über die wertvollen Ratschläge, die ihr der Schützling vor dem Mittagsschlaf gibt. (Text persoenlich.com)

Bericht von Mama Aline

Ein intensives Projekt ist bereits wieder zu Ende. So durfte ich mit Niklas 3x nach Amsterdam fliegen, mit Hotelübernachtung.
Dort bekam er einen Spezialhelm mit Kamera, welcher seine Lippen filmte. Ein grosses Mikrofon nahm zudem seine Stimme auf. Da waren unzählige Techniker, ein sehr bekannter holländischer Regisseur und ein Produzent aus der Schweiz. Niklas fühlte sich sehr wohl und die Tage in Amsterdam verliefen optimal.

Wir wurden stets freundlich empfangen, für alles war gesorgt und sogar Niklas' grösster Wunsch "ein Koffer voll holländischer FANTA" wurde erfüllt. Dank deiner Unterstützung, deinem Mitdenken und deiner Hilfe, liebe Sandra, sind wir mehr als glücklich wieder zuhause. Es war zeitintensiv, aber hat uns beiden sehr grossen Spass gemacht. Wir sind nun um viele Eindrücke reicher. Wir haben nette Leute kennengelernt, tolle Locations besucht, viele Komplimente erhalten und einen Einblick in ein gigantisches Projekt erhalten.

Niklas meinte gestern Abend traurig nach dem Flug: "Äs isch soooo schön gsi. Schad isch äs scho wieder verbii. Ich vermisse dä Bart (Regisseur) und dä Christos (Produzent). "Ich habe ihm dann erklärt, dass diese tollen Erinnerungen für immer seine sind und die kann ihm niemand nehmen. 

Danke für deinen grossartigen Support!

Aline