VBS - Blindgänger

Was ist zu beachten, wenn man einen Blindgänger findet? Jael ist mit ihren Eltern Nicole & Peter sowie den Geschwistern Vanessa & Nico auf einer Wanderung. Sie zeigen uns wie man richtig handelt, um sich und andere zu schützen.

Blindgänger nie berühren – markieren – melden, per Telefon Nr. 117 oder via App

Als Blindgänger bezeichnet man Munition, die nicht oder nicht vollständig explodiert ist: zum Beispiel, weil sie im Wasser, im Schnee oder in weichem Boden gelandet ist. Blindgänger und Munitionsreste findet man auf ehemaligen und aktiven Schiessplätzen, in Zielgebieten in den Bergen und auf Gletschern. Auch bei Räumungen auf Dachböden und in Kellern tauchen immer wieder gefährliche Relikte aus der Dienstzeit auf. Diese Art von «Erinnerung» ist verboten, denn Blindgänger sind sehr gefährlich und gehören nicht in Laienhände! Was früher gefährlich war, ist es vielleicht auch heute noch. Handle richtig und schütze dich und die anderen.
(Text von der Webseite der Schweizer Armee, Auftraggeber dieser Prävention).