Weltpremiere an der Berlinale!

Der Kinofilm "Schwesterlein", mit Linne-Lu & Noah in den Kinder-Hauptrollen, feiert die Weltpremiere an der diesjährigen Berlinale vom 20.02. - 01.03.20. Ein Staraufgebot mit Nina Hoss, Lars Eidinger, Marthe Keller, Jens Albinus und Thomas Ostermeier. Wir können gespannt sein, denn der Film von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond gehört zu den 18 aus 400 ausgewählten Filmen an den 70. Internationalen Filmfestspielen in Berlin! Krister ist in einer Nebenrolle zu sehen.


Die Internationale Jury 2020


Unter dem Vorsitz des Film- und Theaterschauspielers Jeremy Irons entscheidet die Internationale Jury über die Vergabe des Goldenen und der Silbernen Bären im Wettbewerb der Berlinale 2020. Die weiteren Jurymitglieder sind die Schauspielerin Bérénice Bejo, die Produzentin Bettina Brokemper, die Regisseurin Annemarie Jacir, der Autor und Filmemacher Kenneth Lonergan, der Schauspieler Luca Marinelli und der Regisseur Kleber Mendonça Filho.


Unsere kleinen Stars ganz gross: Noah, Linne-Lu & Krister

Synopsis:

Lisa, einst brillante Theaterautorin, schreibt nicht mehr. Sie lebt mit ihrer Familie in der Schweiz, doch mit dem Herzen ist sie in Berlin geblieben, es schlägt im gleichen Takt wie das ihres Bruders Sven, des berühmten Theaterschauspielers.

Seit Sven an einer aggressiven Leukämie erkrankt ist, ist die Beziehung zwischen den Zwillingen noch enger geworden. Lisa will diesen Schicksalsschlag nicht hinnehmen, sie setzt alles in Bewegung, um Sven wieder auf die Bühne zu bringen.

Für ihren Seelenverwandten vernachlässigt sie alles andere und riskiert sogar, ihren Mann zu verlieren. Ihre Ehe gerät in Schieflage, doch Lisa hat nur Augen für ihren Bruder, in dem sich ihre tiefsten Sehnsüchte spiegeln und der in ihr wieder das Verlangen weckt, kreativ zu sein, sich lebendig zu fühlen.