Gebühr & Entgelt

  • Bei der Eltern-Registration wird eine einmalige Gebühr fällig.
  • Bei der Registration des Kindes wird eine jährliche Gebühr fällig.

Gebühr

Eltern einmalig CHF 27.00 inkl. 7.7% MwSt.

Pro Kind jährlich CHF 108.00 inkl. 7.7% MwSt.
Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen:
Einschreibegebühren CHF 40.00 und Zusatzdienstleistungen CHF 60.30

Die Zusatzdienstleistungen umfassen folgendes:

  • Sedcard-Erstellung
  • Aufbau / Wartung individuelles Internetprofil
    (Aufschaltung Foto-Präsentation, Foto-Anpassung, laufendes Update)
  • Telefon-Support für 12 Monate
  • Regelmässige Newsletter-Zustellung
  • Organisation der Castings (bei Anfragen durch Werbeagenturen)
  • Terminmanagement
  • Akquisition von Castings auf Messen, durch Direktansprache etc.
  • Weitere Werbemassnahmen

Entgelt

Bei einer Buchung Ihres Kindes läuft aus Datenschutzgründen die anfängliche Kommunikation mit der interessierten Werbeagentur über uns.

Nach einem abgeschlossenen Auftrag wird das Entgelt direkt an kinderagenturswiss.ch GmbH bezahlt, die individuell abrechnet. Die Provisionierung richtet sich dabei nach den gesetzlichen Bestimmungen (Art. 5 GebV-AVG) 12% für die Vermittlung von Einsätzen mit einer Dauer von weniger als sechs Arbeitstagen; 10% für die Vermittlung von länger dauernden Einsätzen.
Es können keine Aufträge garantiert werden, da kinderagenturswiss.ch GmbH keinen Einfluss auf die Auswahl der Kinder hat.

Empfehlen Sie uns weiter

Sie erhalten pro neue Eltern-Registrierung CHF 25.00. Diese werden Ihrer nächsten Jahresgebühr gutgeschrieben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

 

SRF mySchool

"Ab wann darf ich...? Mit dieser Kampagne von SRF mySchool werden Rechte für Kinder einfach erklärt. Maxim spielt in 10 Episoden,...
» weiter

SHORTS 2020

Das für Mai geplante trinationale studentische Filmfestival SHORTS 2020, der Hochschule Offenburg / Deutschland, findet dieses...
» weiter

Eine Erinnerung für immer

Das ist bestimmt ein Traum vieler Mädchen, einmal als Engel oder für Modetrends vor der Kamera zu stehen. Mia erinnert sich immer...
» weiter